Musik

Hier eine Auswahl von Songs aus meiner Feder (Texte/Musik/Arrangements Mario Rembold):

Melancholodic

Synthi- und Akustikpop mit nachdenklichen Texten in deutscher und englischer Sprache, gelegentlich gewüzt mit einem humorvollen Augenzwinkern - das ist das Bergisch Gladbacher Popduo Melancholodic.

Gegründet haben meine Schwester Sarah Rembold und ich dieses Projekt zu Beginn des aktuellen Jahrtausends. Unser Debüt-Album "Sad Songs For Fun" wurde 2003 auf unserer Webseite zum kostenlosen Download veröffentlicht. Es folgten die Longplayer "Jenseits der Vernunft" (2006) und "Die schönen Bilder" (2008 digital/2009 auf CD). Im Februar 2013 erschien das vierte Melancholodic-Album Alles nur Show.

Während Sarahs Schwepunkt auf dem Gesang liegt, konzentriere ich mich auf das Schreiben und Arrangieren der Lieder. Diese Rollen sind nicht strikt getrennt und überschneiden sich immer wieder. Auch interessante Kooperationen mit anderen Songschreibern und Musikern hat es in den letzten Jahren immer wieder gegeben.

Insgesamt haben wir bis Anfang 2013 um die 70 Lieder veröffentlicht. Eine annähernd vollständige Übersicht der bislang erhältlichen Titel zeigt das Melancholodic-Songarchiv.

Falls Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, empfehle ich den Melancholodic-Newsletter.

Weiterführende Links:

Songs für andere schreiben

Manchmal arbeite ich auch an Liedern, die ich nicht selbst singe oder produziere - und diese Arbeit für andere Interpreten will ich künftig verstärken und ausbauen! Für 2015 wurde ich von einer Jury als einer von 10 Stipendiaten zur Teilnahme an der Celler Schule ausgewählt, wo ich insbesondere im Hinblick auf Songtexte und Textdichten für andere sehr viel gelernt habe. Ein paar Beispiele:

  • Mit dem Klavierkabarettisten Markus Schimpp zusammen habe ich den Songtext zu Nur eine Nacht geschrieben.
  • Für den Komiker Torsten Schlosser habe ich den Roxette-Klassiker "Listen to your heart" neu betextet - passend zu einer seiner Stand-Up-Nummern. Das Lied heißt nun Zacken im Salat
  • Für Danke & Berlin ist der Titel Alles was jetzt kommt ist Plus entstanden - gesungen von Martin Horst, der das Projekt auch ins Leben gerufen hatte. Ich habe den Songtext mitverfasst und als "Topliner" die Gesangsmelodien komponiert. Die Instrumente wurden eingespielt von Jürgen Dahmen; die Gesangsspuren haben wir bei mir aufgenommen, und ich habe diese nachbearbeitet und abgemischt und war somit auch an der Produktion dieser Aufnahme beteiligt.

Mario Rembold auf der Couch (Foto © Thorsten Franzen)



Bildquellen und Rechte: